Sachbearbeiter Immissionsschutz (m/w/d) – ID: K908

Die Deutsche Personalinstitut – DPI GmbH versteht sich seit zehn Jahren als fachlich kompetenten zertifizierten Dienstleister im Bereich der Personalvermittlung und Personalberatung, unter anderem für Industrie- und Handwerksunternehmen, Bildungsträger und Dienstleister.

 

Wir suchen für unseren Kunden im Kreis Schmalkalden-Meiningen zur Direktvermittlung einen erfahrenen

 

Sachbearbeiter Immissionsschutz (m/w/d) – ID: K908

in Vollzeit

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Durchführen von Genehmigungsverfahren zur Errichtung, zum Betrieb, zur Änderung und wesentlichen Änderung genehmigungsbedürftiger Anlagen einschließlich der Durchführung von Verfahren zur Prüfung der Umweltverträglichkeit für folgende Wirtschaftszweige:

  • Steine und Erden, Glas, Keramik und Baustoffe
  • Stahl, Eisen und sonstige Metalle einschließlich Verarbeitung
  • Chemische Erzeugnisse, Arzneimittel, Mineralölraffination und Verarbeitung
  • Oberflächenbehandlung mit organischen Stoffen, Herstellung von bahnförmigen Materialien aus Kunststoffen, sonstige Verarbeitung von Harzen und Kunststoffen
  • Zur Herstellung von Nahrungs-, Genuss- und Futtermitteln, landwirtschaftlicher Erzeugnisse
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen und sonstigen Stoffen

 

Immissionsschutzrechtliche Überwachung von genehmigungsbedürftigen Anlagen einschließlich der Überwachung nach Chemikalien-, Wasch- und Reinigungsmittelrecht sowie verwaltungstechnische Abwicklung für voraussichtlich folgende Wirtschaftszweige:

  • Wärmeerzeugung, Bergbau, Energie
  • Holz und Zellstoff
  • Lagerung, Be- und Entladen von Stoffen und Zubereitungen
  • Sonstige Anlagen (Schieß-, Motorsport-, Kälte-, Begasungsanlagen)

 

Immissionsschutzrechtliche Überwachung von nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen zur Feuerbestattung sowie verwaltungstechnische Abwicklung

 

Kontrolle der Einhaltung der technischen Bestimmungen des BimSchG und seiner Verordnungen zum Schutz vor Lärm (TA Lärm) einschließlich aktiver Lärmmessungen und Betreuung der Lärmmesstechnik

 

Widerspruchsbearbeitung

 

Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten

 

Administrative Betreuung der fachspezifischen Software der UIB einschließlich GIS und KOMVOR für den gesamten Fachdienst

 

Hiermit überzeugen Sie unseren Kunden:

 

Erforderlich ist:

  • abgeschlossenes Technisches Studium als Diplomingenieur*in/ Diplomingenieur*in FH/Technische Ausbildung in den Bereichen Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Biotechnologie, Chemische Technik oder Verfahrenschemie
  • sichere Anwendung von MS-office-Programmen und Kenntnisse von modernen EDV- Verfahren z.B. GIS-Systeme
  • Bereitschaft zum Außendienst
  • Bereitschaft zur Übernahme von Kontrollaufgaben in Ausnahmefällen auch außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Besitz der Führerscheinklasse B und die Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Fahrzeuges im dienstlichen Interesse

 

Vorteilhaft wäre:

  • Praktische Erfahrungen auf den Gebieten der Umwelttechnik, Lärmmesstechnik, Akustik sowie der öffentlichen Verwaltung/Umweltverwaltung
  • Ein besonderes Maß an Einsatzbereitschaft, sicheres und korrektes Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick.
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und wirtschaftlichen Denken

 

Das würde Sie erwarten:

  • Ein attraktiver, krisensicherer Arbeitgeber mit langfristiger Planbarkeit und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Aufgabenbereichen
  • Ein engagiertes Team, welches sich durch eine positive und lockere Arbeitsatmosphäre auszeichnet, die auch durch jährliche Betriebsausflüge gestärkt wird
  • Ein angemessenes Einkommen: Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD, der auch eine jährliche Sonderzahlung sowie leistungsorientierte Bezahlung beinhaltet
  • Eine zusätzliche Altersvorsorge: Eine betriebliche Altersvorsorge erfolgt über die Zusatzversorgungskasse Thüringen. Des Weiteren vermögenswirksame Leistungen von bis zu 40 Euro monatlich
  • Die optimale Balance von Beruf und Privatleben: flexiblen Arbeitszeiten, die Möglichkeit auf mobiles Arbeiten und Teilzeit, dem Freizeitausgleich von Mehrarbeitszeit, 30 Urlaubstagen im Jahr und der Freistellung am 24.12. und 31.12.
  • Stetige Weiterentwicklung: breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine aktive Gesundheitsförderung: Im Rahmen eines modernen betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Ideale Arbeitsbedingungen:modern ausgestattete Arbeitsplätze in hellen Büroräumen. Gebührenfreien Parkplätzen

 

Erforderliche Anlagen Ihrer Bewerbung sind:

  • Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis

 

Mit Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und Ihre Dokumente zum Zwecke der Bewerbung auf diese Stelle an unseren Kunden weitergeleitet werden.

Ihre Bewerbung können Sie uns gern per Mail an bewerbung@deutsches-personalinstitut.de zusenden. Beachten Sie bei einer Bewerbung per E-Mail bitte, dass maximal eine Datei im PDF-Format als Anhang beigefügt ist. Diese Datei sollte eine Größe von 5 MB nicht überschreiten.

Bei schriftlichen Bewerbungen bitten wir um Verständnis dafür, dass wir bei dem hohen Aufkommen keine Unterlagen zurücksenden.

 

Die Kosten der Personalauswahl und -entwicklung trägt das jeweilige Kundenunternehmen. Die Aufwendungen, die für Sie im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Bei schriftlichen Bewerbungen bitten wir um Verständnis dafür, dass wir bei dem hohen Aufkommen keine Unterlagen zurücksenden.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin Antje Lasch-Rosenhoff
Antje Lasch-Rosenhoff
Personalberatung

Ihre persönliche Ansprechpartnerin Antje Lasch-Rosenhoff
Viola Kiel
Personalberatung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen Ihnen im weiteren Verlauf gerne für Fragen zur Verfügung!