Assessment-Center

Geben Sie die zeitaufwendige Ausführung eines Assessment-Centers (AC) in geschulte Hände. Wir übernehmen für Sie die Organisation und Planung, von der Einladung der Bewerber über die Durchführung, bis hin zur Auswertung der Testergebnisse. Ihr Unternehmen erfährt durch unser interdisziplinäres Team professionelle Unterstützung.

Warum sollte ich als Unternehmer ein AC planen lassen
und
was zeichnet ein AC aus?

In einem Assessment-Center kann durch das Verhalten des zukünftigen Mitarbeiters auf seine Arbeitsleistung geschlossen werden. Es ist somit einfacher zu erfassen, wie der Mitarbeiter arbeiten wird, als wenn er lediglich im Rahmen eines Interviews erläutert, wie er leisten kann. Durch von uns geschulte und unternehmensfremde Beobachter kann eine Entscheidung objektiver getroffen werden.

Doch warum sollte ein Assessment-Center geplant und durchgeführt werden? Das Hauptziel ist die Identifikation der oder des „Bestqualifiziertesten“. Hierbei ist es im Endeffekt irrelevant, ob es sich um eine Neubesetzung einer Stelle handelt, um das Herausfinden einer oder mehrerer Mitarbeiter für eine Weiterbildung oder zur Kontrolle, ob die Weiterbildung „gefruchtet“ hat.

Werdegang AC

Im Idealfall werden acht bis zwölf Bewerber direkt miteinander verglichen. Basis ist Ihr Anforderungsprofil für die Stelle, die Sie besetzen wollen. Somit ist gewährleistet, dass das Arbeitsumfeld so realitätsnah wie möglich simuliert wird. Über mehrere Übungen werden verschiedene Situationen und somit auch Eigenschaften des Bewerbers geprüft, wodurch sich ein ganzheitliches und durch mehrere geübte Beobachter ein objektives Bild bietet. Somit werden auch blinde Flecken im Rahmen der Beobachtung vermieden. „Viele Augen sehen mehr als zwei.“

Wie ist der Ablauf des Assessment-Centers?

Zu Beginn stehen die vorbereitenden Maßnahmen in Absprache mit Ihnen. Hierbei wird ermittelt, wie Ihre Zielgruppe aufgebaut sein soll und welche Qualifikationen seitens der Bewerber vorhanden sein sollen. Danach wird auf Basis Ihrer Stellen- oder Tätigkeitsbeschreibung mit Ihnen zusammen ein Anforderungsprofil entwickelt. Dieses Profil ist Grundlage für unsere Bewertung der Bewerber nach dem Assessment-Center. Des Weiteren wird ebenfalls besprochen, ob und inwiefern Sie Teil der Durchführung des Assessment-Centers sein wollen und wie den Bewerbern das endgültige Ergebnis nach dem Assessment-Center mitgeteilt wird.

Nachdem mit Ihnen die Kern- und Eckdaten abgesprochen sind, bereiten wir das Assessment-Center vor und führen es durch. Wir schalten entsprechende Anzeigen, falls Sie keine – internen – Bewerber zur Verfügung haben sollten. Außerdem kümmern wir uns um die Räumlichkeit, die entsprechende Dekoration des Raumes in Form von Blumenschmuck oder Ähnlichem (sofern gewünscht) und natürlich auch um das leibliche Wohl aller Anwesenden.

Nachdem alle Bewerber gesichtet und Teilnehmer des Assessment-Centers, in Absprache mit Ihnen, gefunden wurden beginnt die Durchführung. Hierbei werden die Teilnehmer entsprechend der im Vorfeld getroffenen Absprache begrüßt und während des Assessment-Centers von uns geführt. Durch unsere Beobachter wird währenddessen festgehalten, wie sich jeder Teilnehmer im Gesamtgefüge verhält. Auf Basis dieser Beobachtungen wird nach der Nachbereitung des Assessment-Centers Ihnen mitgeteilt, welcher der ideale Bewerber für Ihre Anforderungen ist.

In der Nachbereitung werden somit alle Beobachtungen ausgewertet, es wird ein „Kurzgutachten“ verfasst, mit den Stärken und Schwächen der einzelnen Bewerber bzgl. Ihrer Anforderungen. Somit haben Sie als Unternehmen wieder die volle Kontrolle über die eigentliche Auswahl der Bewerber. Den Bewerbern wird nun auf dem im Vorfeld abgesprochenem Weg mitgeteilt, wie die Entscheidung ausgefallen ist.

Assessment-Center detailliert

Welche Aufgaben können die Teilnehmer erwarten?

Je nach dem welche Anforderungen Sie an die Bewerber haben variieren die Aufgaben. Unser Spektrum reicht hier von Postkorbaufgaben über Diskussionen und Präsentationen bis hin zu Rollen- oder Planspielen oder psychologischen Tests.

Es wird jeweils im Einzelfall entscheiden, welche Tests für Ihre Anforderungen die besten sind.

Postkorbaufgaben eignen sich zur Überprüfung der Fachqualifikation, des vernetzen Denkens, der Delegationsfähigkeit oder auch der Systematik im Arbeitsfluss. Präsentationen dienen eher als Einstieg, um die Teilnehmer miteinander bekannt zu machen. Im Rahmen von Gruppendiskussionen, Konstruktionsaufgaben oder Rollen- oder Planspielen kann herausgefunden werden, in wie weit der Bewerber teamfähig ist, wie er/sie zur Lösungsfindung beiträgt oder wie sein/ihr Argumentationsverhalten oder die Durchsetzungskraft ist. Falls Sie als Unternehmen während des Assessment-Centers einen psychologischen Test einbringen wollen, steht dem auch nichts im Wege. Unsere hauseigenen Psychologen erstellen die entsprechenden Aufgaben und werten diese auch aus, wodurch auch hier wieder höchste Professionalität gewahrt wird, um für Sie zu einem objektiven und fundiertem Ergebnis zu kommen. Falls Sie ein Interview in das Assessment-Center mit einbinden wollen, steht dem natürlich auch nichts im Wege. Hier muss lediglich entschieden werden, ob es standardisiert oder individuell durchgeführt werden soll und welche Ergebnisse sie sich aus den Gesprächen erhoffen.

Alles in allem sind Sie als Unternehmen somit in jeder Phase des Assessment-Centers eingebunden.

Sie haben jederzeit die Kontrolle über die endgültige Entscheidung.

Comments are closed.