Praktikum im Bereich Erwachsenenbildung

Derzeit suchen wir im Auftrag eines Reha- und Bildungsträgers engagierte und motivierte Studenten (m/w), die ein Praktikum im Bereich der Erwachsenenbildung absolvieren möchten.

Neben der Erledigung der im Alltag auftretenden administrativen Aufgaben sowie der Arbeit an den Ihnen zugeteilten fachspezifischen Projekten, ist unabhängig von Ihrer fachlichen Qualifikation ebenso die Unterstützung bei den folgenden Fachaufgaben und Tätigkeiten gefragt:

 

  • Profiling und Diagnostik (klinische Diagnostik, Persönlichkeits- und Leistungsdiagnostik)
  • Betreuung von Teilnehmern, die sich in Rehabilitations-, Berufsfindungs- und Arbeitserprobungsmaßnahmen befinden
  • vorbereitende Berichts- und Gutachtenverfassung (in Bezug auf Berufseignung, psychologische und medizinische Aspekte)
  • Gesprächsführung
  • Krisenintervention
  • Unterstützung bei Befundabfassungen
  • Recherche, Akquise, Arbeitgeberbetreuung

Die Praktikumsdauer kann flexibel abgesteckt werden, sollte jedoch mindestens 8 Wochen betragen. Das Praktikum kann auch neben dem Studium in Teilzeit absolviert werden.

Ab einer [vier- bis] sechsmonatigen Praktikumsdauer erhalten Sie die Möglichkeit, einen zertifizierten Abschluss zum Psychologisch-Technischen Assistenten zu erlangen. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit ab einer Praktikumsdauer von 6 Monaten einen zertifizierten Abschluss zur Rehabilitationsfachkraft zu erhalten.

 

Sie erhalten die Zusammenarbeit in einem angenehmen engagierten Team, optimale Arbeitsbedingungen, bei gutem Verlauf obige Fachzertifizierungen, Einblick in ansprechende Facharbeit, offene Teilnahme an Teambesprechungen sowie eine spätere Unterstützung für Ihren Berufseinstieg (top Referenzen und kostenlose Teilnahme an unseren Trainings- bzw. Assessmentverfahren).

 

Bei guter Arbeit ist eine Übernahme auf Honorarbasis möglich.

Das bringen Sie mit:

  • Studium der Psychologie, Sozialen Arbeit, Anglistik, Germanistik oder Pädagogik
  • möglichst Erfahrung in der Durchführung der gängigen Testverfahren
  • analytisches und kreatives Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • soziale und methodische Kompetenz
  • sichere Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office

Erforderliche Anlagen der Bewerbung sind:

  • aktueller Lebenslauf (idealerweise mit Bewerbungsbild)
  • vollständige Zeugnisse ab Realschule/POS oder Abitur/EOS sowie Abschlusszeugnisse
  • Arbeitszeugnisse

Keine Zeitarbeit, keine Arbeitnehmerüberlassung.

Bewerbungen sind zu richten an:

Deutsches Personalinstitut – DPI GmbH
Antje Lasch
Ottostraße 35, 99092 Erfurt

bewerbung@deutsches-personalinstitut.de

0361-663 408 50

Die Stellenausschreibung können Sie sich als PDF-Datei hier herunterladen.

Verlinkung zur Facebook Firmenseite

Zusätzliche Hinweise:

Bei schriftlichen Bewerbungen bitten wir um Verständnis dafür, dass wir bei dem hohen Aufkommen keine Unterlagen zurücksenden. Die Kosten der Personalauswahl und -entwicklung trägt das jeweilige Kundenunternehmen. Die Aufwendungen, die für Sie im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Social tagging:

Comments are closed.